(UN)GERÜSTET ZUM LEBENSKAMPF (2019)

Den Bauhäuslern war nach dem Ersten Weltkrieg an der aktiven Mitgestaltung einer sozial gerechten, horizontalen Gesellschaft gelegen. Die installative Performance (UN)GERÜSTET ZUM LEBENSKAMPF im ‚Pavillon‘ von Thomas Schütte in Krefeld greift diese Mission auf und fragt, wie sich angesichts aktueller Tendenzen von Individualismus und drohender sozialer Spaltung solidarisch agieren lässt. Die Arbeit möchte für Potenziale des Gemeinschaftlichen sensibilisieren, aber ebenso die Fragilität des Gemeinschaftlichen erfahrbar machen.

16. + 17. Oktober 2019, jeweils 19:30Uhr im ‚Pavillon‘ von Thomas Schütte, Krefeld
Kontext ‚Mies in Krefeld 2019‘
Karten unter: info@projektmik.com

Regie: Sebastian Blasius / Installation: Ralf Ziervogel / Sound: Bojan Vuletic
Performance: Miriam Arnold, Alina Reißmann, Jakob Boeckh, Gabriel Carneiro, Adrian Sky Karategin, Gabriel Ruscic

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s